• Home
  • Fraud Protection

Per E-Mail versendete Rechnungen werden immer wieder manipuliert. Das kann auch kritisch für Sie werden!

Nichts ist einfacher als eine E-Mail zu schreiben. Sie ist schnell verfasst, mit Bildern, Links und Dokumenten angereichert und schnell am Ziel. Deshalb wird sie für viele Anwendungsfälle auch verwendet. Allerdings eignen sie sich für eines definitiv nicht – um Vertrauliches sicher zu seinem Empfänger zu bringen. Zu den vertraulichen Dokumenten zählen auch Rechnungen. Denn wir reden hier über Geld, teilweise sogar über viel Geld. Und wir reden oft über automatisierte E-Mails. Wie dies immer wieder zum Problemfall werden kann, zeigen wir Ihnen gerne – ebenso wie konkrete Handlungsempfehlungen und Best Practice Beispiele - und das in ca. 30 Minuten.

Wir laden Sie ein zu unserer Online-Veranstaltung „Schutz vor Rechnungen in Fake Mails“ .
Drei Termine stehen zur Auswahl.
Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

 

Worum geht es?

Worum geht es?

Als Dienstleister für den elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten sind wir oft der erste Ansprechpartner, wenn über unsere Systeme Dokumente augenscheinlich manipuliert wurden. Inzwischen verfügen wir über viele Beispiele in verblüffender Qualität.
Tatsächlich handelte es sich jedoch bislang immer um E-Mail-Konten des Rechnungsempfängers, die gekapert wurden. Die manipulierten E-Mails sehen oft täuschend echt aus, enthalten sogar plausible Dokumente und Rechnungsdaten – aber in den konkreten Fällen immer eine veränderte Bankverbindung. Auch für vorsichtige Mitarbeiter in der Buchhaltung ist das nicht leicht zu entscheiden.
Ist das Geld jedoch erst einmal überwiesen, ist der Ärger auf Seiten aller Beteiligten groß. Die Kunden-/Lieferantenbeziehung wird in diesen Fällen immer auf eine harte Probe gestellt. Ein Schaden entsteht oft auf Seiten aller Beteiligten und die Aufklärungsquote geht gegen Null.
Fakten über E-Mail:

Fakten über E-Mail:

  • E-Mails sind nicht sicher
  • Der Absender lässt sich verschleiern
  • Eine Zustellbestätigung gibt es quasi nicht
  • Spam-Filter verhindern häufig die Zustellung
  • E-Mail ist der häufigste Übertragungskanal für Viren und Malware
Jetzt anmelden

Jetzt anmelden

Wir laden Sie ein, jetzt umzudenken – mit unseren Online-Veranstaltungen zum Thema. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und profitieren Sie von unserer Erfahrung:

Fr. 27. Nov. 2020 ab 14:00

Fr. 27. Nov. 2020 ab 14:00

Anmeldung

Bitte heben Sie den Namen Ihres Unternehmens an.
Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen an
Bitte geben Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse an.

Di. 1. Dez. 2020 ab 14:00

Di. 1. Dez. 2020 ab 14:00

Anmeldung

Bitte heben Sie den Namen Ihres Unternehmens an.
Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen an
Bitte geben Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse an.

Do. 3. Dez. 2020 ab 14:00

Do. 3. Dez. 2020 ab 14:00

Anmeldung

Bitte heben Sie den Namen Ihres Unternehmens an.
Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen an
Bitte geben Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse an.

  • VeR Roaming Partner
  • kununu TOP COMPANY
  • DATEVConnectOnline
  • PEPPOL AccessPoint
  • TRAFFIQX Provider
  • TRAFFIQX Teilnehmer